Archiv Schulnachrichten

2024

von Carsten Schnell

Vorfreude auf acht Wochen Chile

Schüleraustausch ermöglicht Elft- und Zwölftklässlerinnen ein interkulturelles Abenteuer. Gegenbesuch wird im Januar erwartet.

Weiterlesen …

von Carsten Schnell

Juniorwahl zur Europawahl 2024

Erfahrungsbericht 2BFH1 zur Juniorwahl

Wir sind die Klasse, welche die diesjährige Juniorwahl zur Europawahl durchgeführt hat. Die Juniorwahl ist ein Projekt zur politischen Bildung in Schulen. Die Klassen bzw. Schüler haben die Chance, die Europawahl spielerisch zu erleben und in einer simulierten Wahl zu wählen.
Wie war der Ablauf der Wahl?

Im Wahlraum gab es den Wahlvorstand, der von vier Schülerinnen gebildet wurde, sie haten die Aufgabe, Ausweise zu kontrollieren und die Stimmzettel auszugeben. Danach ging es in die Wahlkabine, in der die Schüler/innen wählten. Es folgte die Abgabe der Stimmzettel. Die Wahlhelferinnen kontrollierten, ob der Name in dem Wählerverzeichnis vermerkt war, erst dann durfte jeder seinen Stimmzettel in die Wahlurne einwerfen.
Wenn das erledigt war, dürfen die Schüler/innen an einer Umfrage der Forschungsgruppe Juniorwahl teilnehmen.

Die Juniorwahl hat uns viel Spaß gemacht und neue Erfahrungen gebracht. Wir haben viele neue Sachen dazugelernt und Schüler/innen aus anderen Klassen kennengelernt. Die Zusammenarbeit mit der Klasse hat uns Spaß gemacht und näher zusammengebracht.

Lenia und Sarah

Weiterlesen …

von Carsten Schnell

Stadtreinigungsaktion "sauberhaftes Bad Säckingen"

Bei der Stadtreinigungsaktion "sauberhaftes Bad Säckingen" beteiligten sich Schülerinnen und Schüler unserer Schule. Die Klassen VABO mit Schülerinnen und Schülern, die an der Hauswirtschaftlichen Schule Deutsch lernen, sowie die ersten Klassen der Zweijährigen Berufsfachschule Gesundheit und Pflege sowie Hauswirtschaft und Ernährung sammelten im Stadtteil um das Berufsschulzentrum Müll. Wir danken den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften Herrn Deuble, Frau Schwarz, Herrn Wunderle und Schulsozialarbeiterin Frau Schmidt. Organisiert wurde die Aktion durch den Stellvertretenden Schulleiter, Herrn Emmerich, der sich begeistert vom herausragenden Einsatzwillen der Schülerinnen und Schüler zeigte. Er berichte aber auch davon, wie erstaunt die Schülerinnen und Schüler über die Müllmengen waren, die achtlos weggeworfen und von ihnen aufgelesen wurden. Die "Beute" bestand u. a. aus einem Feuerlöscher, mehreren Felgenkappen, Verpackungsmüll, Zigarettenkippen und Verpackungsmüll.

Weiterlesen …